nach unten

Nolympia bleibt

Zuletzt geändert am 20.06.2014 @ 9:46

Liebe Freunde und Freundinnen von Nolympia

Die Nolympia-Webseite wird weitergeführt. Denn Olympische Spiele sind aktuell, Nach der Abwahl der Bewerbung München 2022 um Olympische Winterspiele am 10.11.2013 macht der DOSB das nächste Fass auf: Olympische Sommerspiele 2024. Mit Hamburg 2024 und Berlin 2024 werden gleich zwei Kandidaten in den Ring getrieben. Das olympische Rat Race geht also weiter, inszeniert vom DOSB, von allen möglichen Interessenten, Lobbyisten, Geschäftemachern und Politikern. Deshalb macht Nolympia auch “Hamburg-Berlin 2024″ zum Thema. Die Vorgänge im IOC, in der Fifa, in der FIS beschreiben wir weiter aufmerksam und kritisch in der “Aktuellen Chronologie” und im “Kritischen Olympischen Lexikon”. Dort findet sich auch Ausführliches zur “Gazprom-Chronik“. Unter “Aktuelles” stehen neben den Spitzensport- und Olympia-Nachrichten auch Infos zu Alpen und Beschneiung. Die aktuelle “Presseschau” finden Sie im Link oben.

Nolympia-Bitte: Die Webseite und ihre Informationen stehen allen zur Verfügung, um die tatsächlichen Hintergründe im Sport aufzuzeigen und zu beschreiben. Wir bemühen uns, korrekt zu zitieren und Quellen anzugeben. Wir begrüßen, dass viele Journalisten um Informationen und um Hintergrund-Materialien zu den olympischen Fachthemen nachfragen – mit der Erwartung, dass auch die Nolympia-Webseite als Quelle in den Artikeln fairerweise angegeben wird.

Wir danken Allen, die die Seite besuchen und uns unterstützen.

 

—————————————————————————————————————————–

 

 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

nach oben