nach unten
Graubünden gegen Olympische Winterspiele

Jetzt Spenden!
Mrz 302011
 
Zuletzt geändert am 30.03.2011 @ 16:25
Sanierung der Kunsteisbahn Schönau am KönigsseePaul Grafwallner, Bund Naturschutz KG-Berchtesgaden, 29.3.2011 Beim ersten Teil des Umbaus der Kunsteisbahn für Bob, Rodel und Skeleton am Königssee sind Mehrkosten von rund 900.000 Euro entstanden. Das teilte Landrat Georg Grabner am 28.3.2011 auf einer Kreisratssitzung mit. Als Grund nannte er u.a. witterungsbedingte Einflüsse und einen Brand während der Bauarbeiten. Ein Großteil der Mehrkosten würde laut Grabner über Fördermaßnahmen finanziert. Der Landkreis muss 100.000 Euro selbst tragen. Der Kreisrat genehmigte zudem das Maßnahmenpaket B. Für 2,75 Millionen Euro werden weitere Bauarbeiten ausgeführt. Hier würden auch 90 Prozent bezuschusst (bayernwelle.de 28. März 2011).Vom 14. bis 27. Februar 2011 trug ... weiterlesen >>
Mrz 252011
 
Zuletzt geändert am 25.03.2011 @ 16:43
Unter der Rubrik „München 2018 – die Sportpolitik“ haben wir neue Artikel veröffentlicht: Die Sport-Paläste Jubelkinder und den Beitrag „Natursport„, der schon unter Aktuelles veröffentlicht war ... weiterlesen >>
Mrz 182011
 
Zuletzt geändert am 04.04.2011 @ 11:45
PM: Bürgerbegehren heute eingereicht18.3.2011 Keine Olympischen Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen! Gegen den Ausverkauf unserer Heimat! zur Pressemitteilung:  PDF-Fassung Die Übergabe des Bürgerbegehrens mit 2422 Unterschriften hat heute um 9.30 Uhr im Rathaus von Garmisch-Partenkirchen stattgefunden. Die gesammelten Unterschriften wurden Bürgermeister Schmid von Renate Grünauer, Reiner Schmid-Egger und Karl Merk persönlich überreicht. ... weiterlesen >>
Mrz 082011
 
Zuletzt geändert am 09.03.2011 @ 17:17
Die Bewerbung Münchens um die Olympischen Winterspiele 2018 Rechtsanwalt Seitz übergab am 1.3.2011 mit einem Vertreter der Grundeigentümer der Evaluierungs-Kommision des IOC ein Schreiben. Darin werden die Gründe aufgezeigt, warum die Grundeigentümer die Bewerbung um die olympischen Spiele für 2018 ablehnen. In der deutschen und der englischen Fassung  können sie die ... [Titelzeile anklicken...]
Mrz 072011
 
Zuletzt geändert am 12.03.2011 @ 11:08
Wall Street Journal 4.3.2011 http://online.wsj.com/article/SB10001424052748703752404576178630968232532.html By MARY M. LANE
Protesters rallied against Munich’s 2018 Winter Olympics bid on Tuesday. Farmers and environmentalists oppose the bid.
As Munich officials woo Olympic committee inspectors this week in a pitch to stage the 2018 Winter Games, they face one major snag: a broad coalition of local farmers and environmentalists is trying to kill the bid. German Chancellor Angela Merkel and former ice-skating champion Katarina Witt were among those courting a visiting International Olympic Committee delegation this week as the Bavarian city vies against South Korea’s Pyeongchang and Annecy, France, to host the 2018 ... weiterlesen >>
Mrz 052011
 
Zuletzt geändert am 07.03.2011 @ 10:46
Ges(ch)ichtsklitterung – Wie der DAV die Oberammergauer einmal vor Olympia gerettet hat… 5.3.2011 Die DAV-Oberen sorgen sich momentan um ihre 850000 Mitglieder. Am 28.2.2011 hat es in der SZ geheißen, „Alpinisten werben für Olympia“ – und der DAV war gemeint. Da stellt sich doch jedem gestandenen Alpinisten die Frage, warum macht „unser“ Bergsteiger- und Naturschutzverein bei dem olympischen Zauber überhaupt mit? Gerade jetzt, wo sogar noch die Zugspitze über das Platt mit einem Tunnel bis zum Ehrwalder Skigebiet erschlossen werden soll! Von Süden soll zur Vollendung der Skischaukel eine dritte Seilbahn auf die Zugspitze gebaut werden. Die Begründung der Betreiber: ... weiterlesen >>
Mrz 042011
 
Zuletzt geändert am 12.03.2011 @ 11:10
Nolympia-München-Aktion auf dem Marienplatz am 1.3.2011Anläßlich des Besuchs der Evaluierungskommission des IOC hat das Bündnis Nolympia-München am Dienstag, 1.3.2011, eine Aktion unter dem Motto IOC GO HOME veranstaltet. Auch in Schwaiganger kam es zu Protesten gegen „München 2018“ und das IOC.Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zur Aktion auf dem Marienplatz gekommen. Auch die Presse war sehr zahlreich vertreten.Anlässlich der Aktion sprachen Ludwig Hartman, MdL, Christian Hierneis, Vorsitzender des Bund Naturschutz München sowie Axel Doering, Initiator des Bürgerbegehrens in Garmisch-Partenkirchen.NOlympia hat in einem anschließenden Treffen den IOC-Vertretern der Evaluierungskommission ein fünfseitiges Schreiben mit auf dem Weg gegeben, in dem die zentralen Argumente ... weiterlesen >>
Mrz 042011
 
Zuletzt geändert am 04.03.2011 @ 11:29
Protest in SchwaigangerBericht der Nolympia-Gruppe Murnau: Am Mittwoch, dem 2.März kam morgens um 9.30 Uhr der Tross der IOC-Evaluierungskommission aus Murnau nach Schwaiganger, um sich dort (auf der grünen Wiese ) das Gelände für die geplanten Langlauf- und Biathlon-Wettbewerbe anzuschauen.Wir von der Murnauer Nolympia-Gruppe haben mit ca. 40 Personen den vollbesetzen Bus des IOC erwartet. Der Bus musste uns langsam passieren, und wir konnten uns gut mit Pfiffen und Buuhs bemerkbar machen. Auch unsere Transparente und T-Shirts mit dem NOLYMPIA-Buchstaben wurden aus dem Bus sicher gut gesehen. Es waren auch fähnchenschwenkende Befürworter mit GAP-Gemeindebussen herangekarrt worden. Deren Auftritt mit gesponserten weißen ... weiterlesen >>
Mrz 022011
 
Zuletzt geändert am 02.03.2011 @ 17:06
„Es ist schade, dass sich die IOC-Evaluierungskommission trotz ihres dreitägigen Aufenthalts in Bayern nur eine halbe Stunde Zeit für die Argumente der Olympiakritiker genommen hat“, so Ludwig Hartmann, einer der Sprecher der Plattform NOlympia. Deshalb hat NOlympia den IOC-Vertretern ein fünfseitiges Schreiben mit auf dem Weg gegeben, in dem die zentralen Argumente der Olympiakritiker gesammelt sind: Der durch zahlreiche Umfragen belegbare mangelhafte Rückhalt in der Bevölkerung, der in einem am 22.02.2011 gestarteten Bürgerbegehren in Garmisch-Partenkirchen mündete, die weiterhin ungeklärten Grundstücksfragen in Garmisch-Partenkirchen, die Intransparenz der Bewerbung sowie die negativen ökologischen Auswirkungen von Olympischen Winterspielen im kleinen Loisachtal, aber auch in ... weiterlesen >>
nach oben